Archiv

Ergebnisse der Medenspiele 2016

Damenmannschaft
Damen 40

Die Damen 40 sind unser Aushängeschild, sie spielen seit Jahren als einzige unserer Mannschaften in der Bezirksklasse, in der sie in dieser Saison gegen starke Gegnerinnen antreten mussten. So konnten sie erst durch einen Sieg am letzten Spieltag ihr Ziel erreichen, die Klasse zu halten.

Es wurden eingesetzt: Anita Bühler, Anja Funk, Anja Kienow, Martina Kreisköther, Beate Kühn, Brigitte Lochner, Barbara Schneider, Jutta Skalla, Birgit Weber, Christine Wolff und Ute Wolff.

Ergebnisse und Abschlusstabelle können hier eingesehen werden.

Herrenmannschaft
Herren 00

Unsere Herren 00 hatten in der Kreisklasse 1 über die ganze Saison hinweg Verletzungspech und somit große Aufstellungsprobleme, sodass für diese talentierte Mannschaft nur ein Mittelplatz mit ausgeglichenem Punktekonto heraussprang.

Es spielten: Andreas Durnik, Markus Kaiser, Johannes Klier, Terje Lehne, Tobias Pfeil, Sebastian Schmenger, Albrecht Sieber, Benjamin Sieber, Oliver Sieber, Julian Skalla, Christopher Storr und Manuel Zwerger.

Ergebnisse und Abschlusstabelle können hier eingesehen werden.

Seniorenmannschaften

In unseren beiden Seniorenmannschaften wirkten drei Spieler des FSV Bruck mit, die durch eine tennisspezifische Gastspieler-Regelung vereinsübergreifend am Wettspielbetrieb teilnehmen können und für unsere zwei Teams eine willkommene Verstärkung darstellten. Sie spielten in einer Begegnung bei den Senioren 50 und an allen Spieltagen bei den durch Verletzungen arg dezimierten Senioren 55 mit.

Herren 50

Die Herren 50 erzielten in der Kreisklasse 2 den dritten Platz: Sie gewannen zwei Begegnungen und verbuchten eine dritte kampflos als Sieg, weil die Gegner kurzfristig abgesagt hatten.

Den Stamm der Mannschaft bildeten: Rainer Frisch, Christian Gabriel, Klaus Kramer, Dietmar Lehmann, Günter Mohr, Gernot Schneider, Peter Schneider, Jürgen Storbeck, Wolfgang Storr, Peter Tempel und Emil Wanek.

Ergebnisse und Abschlusstabelle können hier eingesehen werden.

Herren 55

Einen Mittelplatz mit ausgeglichenem Punktekonto schafften in der Kreisklasse 1 die Senioren 55 trotz ihrer verletzungsbedingt knappen Spielerdecke, bestehend aus Günther Kupfer, Manfred Popp, Günther Skalla, Herbert Steinkemper, Gerd Weber und Helmut Zwerger.

Ergebnisse und Abschlusstabelle können hier eingesehen werden.

 Nachwuchsmannschaften
 Junioren 18

Von den acht Spielern, die in der Mannschaft der Junioren 18 eingesetzt wurden, könnten fünf noch in der jüngeren Altersgruppe antreten. So erklärt sich der letzte Platz dieses Teams, das bei fünf Spielen nur ein Unentschieden erreichte, aber im nächsten Jahr sicher erfolgreicher abschneiden wird.

Es spielten: Maximilian Koch, Philipp Müller, Oliver Pfeil, Christoph Pillipp, Henrik Kienow, Philipp Kratzer, Leo Leimgruber und David Schwarz.

Ergebnisse und Abschlusstabelle können hier eingesehen werden.

Mixed 14

Auch die Mannschaftsmitglieder der Mixed 14, bei denen Mädchen gegen Mädchen und Jungen gegen Jungen spielen, dürfen 2017 noch in derselben Altersgruppe starten. Die erreichte Platzierung im Mittelfeld ist für diese Spielerinnen und Spieler ein guter Erfolg

Die Mannschaft spielte mit Mareike Kienow, Anna Kratzer, Elisabeth Pillipp und Sophia Schütz sowie Joel Guerra, Max Plitt, Jannis Sterzel und Jonathan Weiser.

Ergebnisse und Abschlusstabelle können hier eingesehen werden.

Bambini 12

Die erst im Frühjahr gegründete Mannschaft der Altersgruppe Bambini 12, bei denen je nach Ranglistenplatz auch Mädchen gegen Jungen antreten, hat sich ganz hervorragend geschlagen und nur eine einzige Begegnung gegen den späteren Meister verloren. Der zweite Platz in der Abschlusstabelle ist eine große Überraschung und eine schöne Bestätigung für die intensive Nachwuchsarbeit der Tennisabteilung.

Es spielten: Max Behrens, Leonard Brauer, Leo Gallwitz, Julia Grenz, Chiara Häublein, Simon Helmecke, Fritz Müller, Viktoria Mümmler, Charlotte Pillipp, Anna Rüffer, Louis Wilsch, Annelie Zwerger und Jola Zwerger.

Ergebnisse und Abschlusstabelle können hier eingesehen werden.

Ergebnisse der Medenspiele 2015

Die Medenspiele (= Mannschaftswettkämpfe) der Saison 2015 sind abgeschlossen. Wir haben mit 7 Teams teilgenommen, darüber hinaus wirkten vier Damen als Gastspielerinnen beim TC Baiersdorf mit.

Damenmannschaften
Damen 40

Unsere Damen 40 sind das Aushängeschild der Tennisabteilung, da sie vor zwei Jahren den Aufstieg in die vierthöchste deutsche Spielklasse, die Bezirksliga, geschafft haben und letztes Jahr dort die Klasse halten konnten. Dieses Kunststück ist ihnen 2015 leider nicht gelungen, sie haben in dem Achterfeld bei 2 Siegen und 5 Niederlagen das entscheidende Spiel gegen Heilsbronn denkbar knapp mit 10:11 verloren und müssen 2016 eine Liga tiefer in der Bezirksklasse antreten.                   

Es spielten: Anja Funk, Anja Kienow, Ute Klier, Martina Kreisköther, Beate Kühn, Brigitte Lochner, Jutta Skalla, Birgit Weber, Christine Wolff und Ute Wolff.

Die Abschlusstabelle und alle Begegnungen sind in der Homepage des BTV archiviert und können durch Anklicken des folgenden Links (“Tabelle”) eingesehen werden: Tabelle

Damen als Gastspielerinnen

Vier Damen aus unserer Tennisabteilung, die aus Alters- (besser: Jugend-)gründen nicht bei den Damen 40 aufgestellt werden können, spielten als Gastspielerinnen beim TC Baiersdorf mit.

Damen 00

Elina Falke, Jasmin Helbig, Martina Lehmann, Astrid Welss: Tabelle

Damen 30

Elina Falke und Astrid Welss: Tabelle

Herrenmannschaften
Herren 00

Unsere 1. Herren waren 2014 in die Kreisliga 1 aufgestiegen, die sie ganz sicher mit jeweils 3 Siegen und Niederlagen gehalten haben. Hätte die Mannschaft aus Verletzungs- bzw. Zeitgründen nicht so oft auf die beiden Spitzenspieler Ali Sieber (Pos.1) und Terje Lehne (Pos.2) verzichten müssen, wäre mehr drin gewesen.

Eingesetzt wurden: Andreas Durnik, Markus Kaiser, Johannes Klier, Caspar Krahn, Terje Lehne, Nikolai Mandelkow, Tobias Pfeil, Sebastian Schmenger, Albrecht Sieber, Benjamin Sieber, Oliver Sieber, Julian Skalla, Christopher Storr und Manuel Zwerger. Tabelle

 

Herren 55

Von unseren beiden Seniorenmannschaften ist dies die spielstärkere, die sich in der Kreisklasse 1 gegen starke Konkurrenz sehr achtbar schlug und mit ausgeglichenem Punkteverhältnis einen Mittelplatz erreichte.

Den Stamm der Mannschaft bilden: Dieter Geiger, Wolfgang Günther, Günther Kupfer, Matti Nuora, Manfred Popp, Günther Skalla, Herbert Steinkemper und Helmut Zwerger. Tabelle

Herren 50

Unsere „zweite” Seniorenmannschaft überzeugte in der Kreisklasse 2 mehr durch exzellente Verköstigung der gegnerischen Teams als durch Siege und landete auf dem letzten Tabellenplatz, ohne dass dadurch die Moral der Truppe Schaden nahm.

Der Mannschaftskader besteht aus Rainer Frisch, Rudi Funk, Christian Gabriel, Klaus Kramer, Joachim Kühn, Dietmar Lehmann, Günter Mohr, Karl-Heinz Persang, Peter Schneider, Jürgen Storbeck, Wolfgang Storr und Peter Tempel. Tabelle

Nachwuchsmannschaften

Junioren 18

Die frisch in die K2 aufgestiegene Mannschaft spielte eine sehr gute Saison. Sie verlor zwar gegen den späteren Meister, das war aber die einzige Niederlage. Die Junioren dürfen (bis auf einen Spieler) auch in der nächsten Saison in dieser Altersklasse antreten und sind dann klar favorisiert.

Das Team besteht aus: Urs Häusler, Henrik Kienow, Stian Lehne, Oliver Pfeil, Christoph Pillipp, Sebastian Schmenger und Benjamin Sieber. Tabelle

Knaben 16

Das Knaben-Team wird fast ausschließlich aus 15-Jährigen gebildet, die auch im nächsten Jahr in der Altersgruppe U16 spielen. Trotz ihrer Jugend belegten sie einen Platz im Mittelfeld und werden 2016 sicherlich um die Meisterschaft mitmischen.

Es wurden eingesetzt: Bastian Biermann, Nils Garkisch, Joel Guerra, Christoph Pillipp, Henrik Kienow, Philipp Kratzer, Leo Leimgruber, Oliver Pfeil und David Schwarz. Tabelle

Mixed-Bambini 12

3 Siege, 2 Unentschieden und nur eine Niederlage: Das ist die Bilanz der vor zwei Jahren gegründeten Bambini-Mannschaft, die sich seitdem stetig gesteigert hat und in dieser Saison unter 7 Teinehmern einen guten 3. Platz erreichte.

Es spielten: Julia Grenz, Joel Guerra; Sophia Häublein; Mareike Kienow, Anna Kratzer; Max-Antonius Plitt, Sophia Schütz, Jonathan Weiser und Jannika Wolfrath. Tabelle

Ergebnisse der Medenspiele 2014

Die Medenspiele 2014 sind abgeschlossen. Einige unserer sieben Mannschaften konnten in diesem Jahr tolle Ergebnisse erzielen:

So ist die 1. Herrenmannschaft zwei Jahre nach dem Aufstieg aus der dritten in die zweite Kreisklasse knapp vor dem TSV Ebermannstadt Meister geworden und in die K1 aufgestiegen. Gratulation!

Es spielten: Albrecht Sieber;  Terje Lehne; Andreas Durnik; Manuel Zwerger; Markus Kaiser; Christopher Storr; Tobias Pfeil; Oliver Sieber; Benjamin Sieber; Sebastian Schmenger; Christopher Gunreben; Christian Schmenger; Stian Lehne; Uli Georgi.

Die Abschlusstabelle und alle Begegnungen sind in der Homepage des BTV einzusehen unter https://www.btv.de/BTVToServe/abaxx-?$part=theLeague.content.theLeaguePublic&championship=Mittelfranken%2014&tab=1&l1=2&l2=1&l3=5&l4=5&theLeaguePage=groupPage&group=195 .

 

Auch die Knaben 14 wurden Meister ihrer Gruppe in der K2, und zwar souverän mit 10:0 Punkten vor dem TC Forchheim (7:3 P.). In der kommenden Saison treten die talentierten Jugendlichen, die schon jetzt ein Aushängeschild unseres Vereins darstellen, bei den Knaben 16 an.

Wir gratulieren den Mitgliedern der Meistermannschaft: Christoph Pillipp; Henrik Kienow; Philipp Kratzer; Nils Garkisch; David Schwarz; Joel Guerra; Leo Leimgruber.

Genauere Informationen unter https://www.btv.de/BTVToServe/abaxx-?$part=theLeague.content.theLeaguePublic&championship=Mittelfranken%2014&tab=2&l1=3&l2=1&l3=4&l4=5&theLeaguePage=groupPage&group=240 .

 

Unsere Damen 40 sind im letzten Jahr in die einteilige Mittelfränkische Bezirksliga aufgestiegen, das ist die vierthöchste deutsche Damen-40-Liga. Hier gab es nur ein Ziel: den Abstieg zu vermeiden. Dieses Ziel wurde am letzten Spieltag mit einem 14:7-Sieg gegen ESV Treuchtlingen erreicht.

Die Mannschaftsspielerinnen: Anja Funk; Brigitte Lochner; Alexandra Lauber; Martina Kreisköther; Christine Wolff; Birgit Weber; Jutta Skalla;  Ute Klier; Ute Wolff; Beate Kühn.

https://www.btv.de/BTVToServe/abaxx-?$part=theLeague.content.theLeaguePublic&championship=Mittelfranken%2014&tab=1&l1=1&l2=3&l3=1&l4=1&theLeaguePage=groupPage&group=032 .

 

Auch die 2013 in die K2 aufgestiegenen Junioren 18 spielten eine sehr gute Saison. Sie verloren zwar hoch gegen den Meister TC Aurachtal, gewannen aber alle anderen Begegnungen deutlich. Die Mannschaft ist noch sehr jung und darf (bis auf einen Spieler) auch in den nächsten beiden Jahren in dieser Altersklasse spielen.

Sie besteht aus: Benjamin Sieber; Sebastian Schmenger; Stian Lehne; Axel Jaschik; Niklas Klier; Christoph Pillipp; Henrik Kienow; Philipp Kratzer.

https://www.btv.de/BTVToServe/abaxx-?$part=theLeague.content.theLeaguePublic&championship=Mittelfranken%2014&tab=2&l1=3&l2=3&l3=4&l4=5&theLeaguePage=groupPage&group=229 .

 

Unsere jüngste Mannschaft Mixed Bambini 12 ist erst im vergangenen Jahr gegründet worden und hat noch wenig Wettkampferfahrung. Sie wird fast nur aus Elfjährigen gebildet, kann also auch 2015 noch in der Altersgruppe 12 antreten. Umso erfreulicher, dass sie nicht das Schlusslicht bildet, sondern ihren ersten Sieg errungen hat und Vorletzte wurde.

Es spielten: Joel Guerra; Jannis Sterzel; Jonathan Weiser; Sophia Schütz; Anna Kratzer; Mareike Kienow; Sophia Häublein; Kim Jüschke; Niklas Meru.

https://www.btv.de/BTVToServe/abaxx-?$part=theLeague.content.theLeaguePublic&championship=Mittelfranken%2014&tab=2&l1=5&l2=1&l3=4&l4=6&theLeaguePage=groupPage&group=247 .

 

Die beiden Seniorenmannschaften nahmen am Wettkampfbetrieb mit der selben großen Begeisterung teil, mit der sie nach den Spielen die Geselligkeit pflegten, und erwarben sich bei ihren Heimspielen einen ausgezeichneten Ruf als spitzenmäßige Gastgeber.

Sportlich konnten sie allerdings mit den tollen Erfolgen der Jüngeren nicht mithalten und belegten Plätze im hinteren Tabellenbereich.

Den Stamm der Senioren 50 bilden: Peter Tempel; Peter Schneider; Dietmar Lehmann; Joachim Kühn; Günter Mohr; Willi Kalender; Jürgen Storbeck; Wolfgang Storr; Rainer Frisch; Christian Gabriel; Klaus Kramer; Rudi Funk.

https://www.btv.de/BTVToServe/abaxx-?$part=theLeague.content.theLeaguePublic&championship=Mittelfranken%2014&tab=1&l1=2&l2=4&l3=4&l4=6&theLeaguePage=groupPage&group=216 .

Der Kern der Senioren 55 besteht aus: Manfred Popp; Herbert Steinkemper; Wolfgang Günther; Matti Nuora; Günther Kupfer; Günther Skalla; Dieter Geiger; Helmut Zwerger.

https://www.btv.de/BTVToServe/abaxx-?$part=theLeague.content.theLeaguePublic&championship=Mittelfranken%2014&tab=1&l1=2&l2=5&l3=3&l4=3&theLeaguePage=groupPage&group=217 .

 

 

Ergebnisse der Medenspiele 2013

Die Wettkampfsaison 2013 ist beendet und unsere sieben Tennismannschaften haben teilweise hervorragend abgeschnitten, zwei wurden sogar Meister und steigen auf.

Damenmannschaft

Unsere Damen treten seit drei Jahren in der Altersklasse 40 an, in der sie 2011 von der Kreisklasse 1 in die zweigeteilte Bezirksklasse aufgestiegen sind und hier bereits im zweiten Jahr das Kunststück geschafft haben, ihre Gruppe mit 5 Siegen und nur einer Niederlage zu gewinnen und in die einteilige Mittelfränkische Bezirksliga aufzusteigen. Die Tennisabteilung des ASV gratuliert den Damen zu diesem tollen Erfolg! Man ist guter Dinge, 2014 die anspruchsvolle Bezirksliga, in der es Mannschaften gibt, die sich Spielerinnen „kaufen“, halten zu können, da sich dem Team für die nächste Saison eine spielstarke Neu-Möhrendorferin angeschlossen hat.

Es spielten: Anja Funk, Ute Klier, Martina Kreisköther, Beate Kühn, Alexandra Lauber, Brigitte Lochner, Jutta Skalla, Birgit Weber, Ute Wolff.

Herrenmannschaft

Wie im letzten Jahr erreichte die Herrenmannschaft in der Kreisklasse 2 einen 3. Platz bei vier Siegen und zwei äußerst knappen Niederlagen (jeweils 4:5). Der Mannschaft ist mehr zuzutrauen, sofern sie öfter als in dieser Saison in Bestbesetzung antreten kann.

Es spielten: Andreas Durnik, Christopher Gunreben, Markus Kaiser, Nicolai Mandelkow, Christian Schmenger, Sebastian Schmenger, Ali Sieber, Oliver Sieber, Benjamin Sieber, Julian Skalla, Christopher Storr, Manuel Zwerger.

Junioren U18

Die junge Mannschaft – nur drei Spieler sind älter als 15 Jahre – wurde von ihrem Betreuer Ali Sieber hervorragend auf die 6 Begegnungen eingestellt und erreichte ungeschlagen (4 Siege, 2 Remis) den ersten Platz in ihrer sehr starken Gruppe. Die Tennisabteilung gratuliert den Junioren zur Meisterschaft und zum Aufstieg in die Kreisklasse 2! Da man lediglich einen einzigen Spieler aus Altersgründen verliert, sollte der Klassenerhalt nächstes Jahr geschafft werden.

Es kamen zum Einsatz: Mario Cagalj, Adrien Christian, Axel Jaschik, Niklas Klier, Stian Lehne, Christoph Pillipp, Sebastian Schmenger, Benjamin Sieber

Knaben 14

Auch die Knabenmannschaft, die erst vor einem Jahr von ihrer Betreuerin Nicole Wülfing gegründet wurde, besteht überwiegend aus jüngeren Jahrgängen und kann im nächsten Jahr zusammenbleiben. Gegen die starke Konkurrenz aus der K2 verlor man vier Spiele, erreichte ein Unentschieden, gewann einmal und bildete mit zwei anderen punktgleichen Mannschaften das Tabellenende. Die in diesem Jahr gewonnenen Erfahrungen werden sich in der nächsten Saison sicherlich auszahlen.

Zur Mannschaft gehören Nils Garkisch, Henrik Kienow, Philipp Kratzer, Marco Peyerl, Christoph Pillipp, David Schwarz.

Mixed Bambini 12

Aus einer vielköpfigen Trainingsgruppe acht- bis zwölfjähriger Mädchen und Jungen hat Betreuerin Anja Kienow eine Mixed-Mannschaft zusammengestellt und mit großem Engagement durch ihre erste Tennissaison geführt. Wie nicht anders zu erwarten zahlte man als Anfänger Lehrgeld und verlor auch mal 0:6 gegen Teams mit mehr Erfahrung, aber durch zwei 3:3-Unentschieden erzielte man erste Erfolgserlebnisse und hatte am Ende sogar einen Punkt mehr als der Tabellenletzte!

Es spielten: Maxime Christian, Gizem Dagtekin, Joel Guerra, Sophia Häublein, Kim Jüschke, Mareike Kienow, Anna Kratzer, Leo Leimgruber, Charlotte Pillipp, David Schwarz, Lina Zwerger.

  1. Seniorenmannschaft (Herren 55)

Die Senioren Ü 55 schnitten mit dem dritten Platz in der K1 unter Wert ab: Es wäre mehr drin gewesen als 5 Siege und 2 Niederlagen, aber die von der Substanz her sehr spielstarke und ehrgeizige Mannschaft hatte mit Verletzungspech und Aufstellungsproblemen zu kämpfen, sodass mehrmals Spieler aus der 2. Seniorenmannschaft aushelfen mussten. Bei besseren Rahmenbedingungen ist dem Team im nächsten Jahr ein Spitzenplatz zuzutrauen.

 

Zum Einsatz kamen: Dieter Geiger, Wolfgang Günther, Joachim Kühn, Günther Kupfer, Dietmar Lehmann, Matti Nuora, K.-H. Persang, Manfred Popp, Günther Skalla, Herbert Steinkemper, Peter Tempel, Helmut Zwerger.

 

  1. Seniorenmannschaft (Herren 50)

Durch den Verzicht zweier aufstiegsberechtigter Mannschaften stiegen die Senioren 50 in die K2 auf. Sie traten in dem Bewusstsein an, dass ein sofortiger Abstieg keine Schande gewesen wäre. So spielte man locker auf, gewann als Außenseiter überraschend die ersten 4 Spiele und verlor nur die letzte Begegnung beim späteren Meister. Der dritte Platz, punktgleich mit dem Ersten, ist als kleine Sensation zu werten!

Es spielten: Rainer Frisch, Rudi Funk, Christian Gabriel, Willi Kalender, Klaus Kramer, Joachim Kühn, Dietmar Lehmann, Günther Mohr, K.-H. Persang, Peter Schneider, Peter Tempel.

 

 

Kommentare sind deaktiviert.